Agilität

Agiles Entwickeln von Produkten

AGENSIS hat agile Vorgehensweisen bereits seit vielen Jahren für unterschiedlichste Organisationen und Produkte zur Anwendung gebracht. Wir haben früh damit begonnen, die ursprünglich aus der Softwareentwicklung stammenden agilen Methoden für Mechanik oder interdisziplinäre Entwicklungsvorhaben so anzupassen, dass sie ihre Vorteile auch im anderen Umfeld ausspielen können. Im Schwerpunkt ging es um Hardware-, Software oder Mechatronikentwicklungen im Branchenumfeld von Halbleitertechnik, Maschinenbau, Automotive oder Robotik.

Für uns ist „AGILE“ eine Sammlung von Vorgehensweisen und Methoden, die für eine Klasse von Produktentwicklungsvorhaben Vorteile bringt: Projekte mit hoher äußerer oder innerer Komplexität. Projektteams und Organisationen können damit schneller und treffsicherer als mit klassischen Projektmanagementmethoden den Projekterfolg erreichen. Nicht in jedem Fall ist ein agiles Vorgehen besser, und nicht alles, was dabei etwa in der Softwareentwicklung praktiziert wird ist, bringt auch einen Vorteil in der Konstruktion oder Hardwareentwicklung. Passend eingesetzt ist agiles Entwickeln unserer Erfahrung nach immer überlegen – das Chancen-Risiken-Verhältnis ist bei richtiger Anwendung sehr attraktiv!

Mit unserer Erfahrung und den praxiserprobten Methoden beraten wir unsere Kunden, welche Ausprägung von agiler Entwicklungsmethodik – z.B. SCRUM als Projektmanagementmethode oder Feature Driven Development – für seinen Fall geeignet ist. Wir bilden Mitarbeiter und Projektteams aus und unterstützen konzeptionell und operativ von der ersten pilothaften Projektumstellung bis zur Reorganisation von Strukturen und Prozessen auf dem Weg zur agilen Organisation.

AGENSIS_Umsetzung_Agile_Entwicklung