Vertrieb & Marketing2018-11-08T15:13:52+00:00

Marketing

Die richtige Idee für den Kunden

Für die Ergebnisse des Produktentstehungsprozesses haben die Aktivitäten des Marketings einen prägenden Charakter. Als Hauptakteur in der Umsetzung des Marketing-Mix definieren sie die Anforderungen an neue Produkte. Die Übersetzung der Erkenntnisse aus unterschiedlichsten Informationsquellen in Produktanforderungsprofile ist integraler Bestandteil erfolgreicher und effizienter Produktentwicklungen. Je nach Unternehmensstruktur führt ein Produktmanagement dezidiert den Product Life Cycle und ist damit integraler Bestandteil der Produktentstehung.

Die Betrachtung der Produktentstehung unter Lean-Development-Gesichtspunkten läßt viele Anzeichen einer unzweckmäßigen Verzahnung der Aufgaben erkennen: Lange Ideenspeicher für Verbesserungen und neue Ideen, volatile Produktstrategien und Roadmaps, überdetaillierte Lastenhefte, verspätete Änderungen, zu späte Produktkostengestaltung, u.A.m.

Gemeinsam mit den betroffenen Bereichen entwickelt AGENSIS ein gemeinsames Vorgehensmodell, bei dem die für die Produktentstehung relevanten Aufgaben und Prozesse auf die entwicklungsspezifischen Belange ausgerichtet und die internen Kommunikations- und Entscheidungswege kanalisiert werden. Typische Bestandteile der Entwicklungsmethodik, wie das Anforderungsmanagement, die Konzeptarbeit, Design-to-Cost-Ansätze, das Reifegradmodell oder auch das Änderungsmanagement werden auf den spezifischen Wertstrom angepasst und verankern so die Ausrichtung auf den Kundenwert.

Vertrieb

Der Kunde in der Produktentstehung

In vielen Branchen und Unternehmen übernimmt der Vertrieb sowohl den operativen Verkauf als auch die langfristige, strategische Marktbearbeitung. Als Hauptakteur im Customer Relationship Management (CRM) leistet er wesentliche Beiträge in der Produktentstehung wie Bedarfserfassung, Angebotslegung, Kundenbetreuung, Change- und Claim-Management. Intern vertritt er die Sichtweisen des Kunden und sucht kundenbedarfsgerechte Lösungen.

Nach leaner Sichtweise sind zu lange Durchlaufzeiten von Anfragen, unvollständige Anforderungskataloge, instabile Lastenhefte und Kalkulationen sowie sich wiederholende Konzeptarbeiten Anzeichen von Verschwendung.

Mit Hilfe des Lean Tool Sets analysiert AGENSIS die entwicklungsnahen Prozesse und Methoden des Vertriebs. Typische Bestandteile der Entwicklungsmethodik wie das Anforderungsmanagement, die Konzeptarbeit, Design-to-Cost, das Reifegradmodell oder auch das Änderungsmanagement werden auf den spezifischen Wertstrom angepasst und verankern so die Ausrichtung auf den Kundenwert.

AGENSIS_FunktionaleKomepetenz_Einkauf